Gemperli Treuhand schliesst sich der Heimatt Gruppe an

Die Heimatt Gruppe wächst weiter. Per 1. Januar 2022 schliessen sich das Sarner Unternehmen Gemperli Treuhand AG sowie die dazugehörigen Schwestergesellschaften Infanger Wirtschaftsberatung GmbH mit Sitz in Luzern und die Gesellschaft für Abschlussrevisionen GfA mit Sitz in Hergiswil der Treuhand Gruppe an. Alle Mitarbeitenden bleiben dem neuen Arbeitgeber erhalten und betreuen ihre bestehenden Kunden weiterhin, so auch Gerhard Gemperli, der dem Unternehmen noch einige Jahre begleitend zur Seite steht.

Die Heimatt Gruppe wächst weiter

Ab dem 1. Januar 2022 gehört Gemperli Treuhand AG, die Infanger Wirtschaftsberatung GmbH und die GfA Gesellschaft für Abschlussrevisionen AG zur Heimatt Gruppe. Dessen Volumen steigt somit auf sechs Unternehmen und 44 Mitarbeitende an. Stefan Heini, Inhaber und Unternehmensleiter der Heimatt Gruppe freut sich riesig über den neuen Zuwachs aus dem Kantonshauptort Obwalden.

«Die Firma Gemperli Treuhand AG passt als familiäres, kundennahes Unternehmen perfekt zu uns. Sie vertritt genau unsere gelebten Werte. Dass das Unternehmen in Sarnen liegt, ist ein weiterer Glücksfall, so können wir uns wie gewünscht auch geografisch ausweiten.»
– Stefan Heini, Geschäftsleiter Heimatt Gruppe

Die beiden Unternehmen Gemperli Treuhand und GfA Gesellschaft für Abschlussrevisionen werden unter ihrem bisherigen Firmennamen weiterbestehen. Die Infanger Wirtschaftsberatung GmbH soll später in die Aricon Treuhand AG der Heimatt Gruppe migriert werden. Alle Mitarbeitenden der drei Unternehmen Gemperli, Infanger und GfA werden von der Heimatt Gruppe übernommen und betreuen ihre bisherigen Kunden auch weiterhin. So auch Gerhard Gemperli, der bisherige Inhaber.

v.li.: Gerhard Gemperli, Bernadette Wallimann, Seada Oertli, Manuela Fischer, Domenica Imfeld, Sonja Degelo

Gerhard Gemperli wird den Übergang in die Heimatt Gruppe persönlich begleiten und der Gruppe noch einige Jahre unterstützend zur Seite stehen. Gemperli sieht dem Start in eine neue Ära mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegen:

«Unser Unternehmen wurde von meinem Grossvater gegründet und von meinem Vater weitergeführt. In dritter Generation durfte ich die Firma übernehmen und erfolgreich ausbauen. Es war nun an der Zeit eine Zukunftslösung zu suchen, welche für mich als Pensionierten und meine Mitarbeitenden passt. Wir sind überzeugt, dass wir mit der Heimatt Gruppe die richtige Wahl getroffen haben. Unsere Mitarbeitenden bleiben weiterhin erster Ansprechpartner für unsere Kunden und sie profitieren zusätzllich vom grossen Netzwerk und breiten Fachwissen in der Gruppe.»